2012/10/05

cap love

RR_01 huch schon wieder freitag? bevor es für alle ins wochenende geht wollte ich noch kurz einen tipp loswerden. alle die in der nähe von köln wohnen, sollten sich samstag oder sonntag mal auf den weg zur sneakerness machen. hier werden dreht sich alles um sneaker, die nicht nur ausgestellt, sondern auch verkauft werden.
zwischen den ganzen sneakern, gibt es jedoch auch noch eine menge anderer sachen zu entdecken, so zum beispiel die caps meiner guten freundin ana. hello RR. RR (im original umgedreht) wird "ya" ausgesprochen und ist ein kyrillischer buchstabe. auf russisch heißt das soviel wie ich.
hierbei suche gezielt alte muster, denn jedes teil soll ein unikat sein. ihre beweggründe sind hierbei gut nachzuvollziehen: "ich habe keinen bock das 50fache des herstellungspreises an jemanden zu zahlen der nur asiatische kinder und frauen ausnimmt" sie setzt da lieber auf das recycling alter stoffe.
ana, hat sich das nähen selber beigebracht und fertigt alle caps von hand an und so entstehen tolle neue und vor allem ungesehen designs, die so garantiert auf keinem anderen kopf zu finden sind. ana stellt auf der messe nicht nur mit ihrem eigenen stand aus, sondern schneidert auch noch live. wer keine zeit hat dort bei ihr vorbei zu schauen, der findet ihre caps auch auf ihrem blog.
eine maßgeschneiderte cap kostet 60€ und caps die zu den entsprechenden schuhen passen werden mit 70€ berechnet. sparfüchse können auf der sneakerness 10€ sparen. ich greife nicht nur an bad hair days gerne mal auf die kopfbedeckung zurück und warte noch auf mein eigenes modell, allerdings konnte ich mich bei der riesen auswahl noch für keine kombi entscheiden.
RR_02 RR_03 RR_04

Kommentare: